Pegan Diät

Göttliche Rückhände Allgemein

50 bis 70 Prozent Ihrer Ernährung sollte aus Gemüse bestehen. Dabei gilt: umso dunkler, desto besser. Eine kräftige Farbe ist ein Indiz für einen hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen.

 

Verbotene Zusatzstoffe

Chemikalien, Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffe haben in einer Peganen Ernährung nichts zu suchen.

 

Nicht zu viele Hülsenfrüchte

Auch wenn Bohnen viele Ballaststoffe, Mineralien und Proteine enthalten, sollten Sie nicht zu viel davon essen (höchstens eine Tasse pro Tag). Sie sollen Verdauungsprobleme verursachen und den Blutzuckerspiegel erhöhen.

 

Machen Sie aus Fleisch eine Beilage

Bei der Paleo-Ernährung steht Fleisch im Fokus, beim Veganismus verzichtet man darauf. Der Kompromiss: Auf dem Teller sollte Fleisch nur etwa 25 Prozent ausmachen – das entspricht etwa einem faustgroßen Stück.